Swinging Strings


Von Tango bis Django

 

Besondere Musik für besondere Anlässe.
Wir spielen Konzerte, begleiten Vernissagen,

bereichern Galaabende, umspielen Empfänge u.v.m.
Zu zweit, zu dritt, zu viert...

 

Kontakt



Christof Deissl, Kontrabass, Bass, Swingings Strings

Christof Deissl

Kontrabass

 

* Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehauftritte, z.B. mit Willis Jazz Trio, Funk Fever, Prodigal Man (Rock), Robert Trimmel & Alabasta Gfrasta (Musik-Kabarett), Jazzthat (Pannonia Jazz), Hot´n´Sin (Soul-Funk) u.v.a.

 

 

Andrea Linzer, Swinging Strings, Geige

Andrea Linzer

Violine

 

* klassisches Musikstudium,

Musikuniversität Oberschützen

* Violinepädagogin seit 1980

* Konzertmeisterin und Tutti-Geigerin, Symphonieorchester Burgenland

* zahlreiche Engagements für

Orchester- und Kammermusik

im In - und Ausland

* Geigerin in:

KIXX-Rocksymphonic, Seelengeflüster,

Blech- und Saitn-Connection

Günther Schalk, Musiker, Komponist, Gitarre, Swingings Strings

Günther Schalk

Gitarre, Komposition

 

* Studium Konzertfach Gitarre: MUK - Musik und Kunst, Privatuniversität der Stadt Wien

* Studium Theoretische Physik,  TU Wien, Karlsplatz

* Danach: Deutschland

* Selbststudium Harmonielehre, Komposition

* Jazz mit "Joint Venture"

* Mitorganisator von „Jazz Live“ in Überlingen/Bodensee

* Seit 2009 in Österreich

* Projekte: coisalinda, unsamusi, dreizehn saiten, Zirkus
* Hörproben


Otto Irsic

Er gilt als vielseitiger Schlagzeuger, dessen stilistische Bandbreite vom klassischen Bereich über Jazz, Rock, Pop, Funk bis zu Latin Music reicht. Rege Mitwirkung als Drummer in diversen Formationen.

 

Gastmusiker

Robert Tesar, Kontrabass, Musiker

Robert Tesar

Kontrabass

Walter Bachkönig

Hochschue für Musik und Darstel-

lende Kunst Graz. Diplom Studienfach

Kontrabass. Orchester Wiener Akademie,

Capella Leopoldina Graz, WB Kingsband

OPUS, B&B SOUNDS,



Die Musik

Die Inspiration der Swining Strings fließt aus vielen Quellen - da wird nichts ausgelassen!

Sei es Steve Wonder oder Carlos Santana oder Django Reinhardt.
Sei es die pannonische Stimmung im Sinne von Toni Stricker oder Sambo do Brazil oder die Lieder des American Songbooks.
Seien es die anheimelnden Klänge im Dreivierteltakt oder der immer beliebte Blues.

Eine stimmige Mischung aus Bekanntem und Überraschungen wird mit viel Elan und "swinging strings" präsentiert.
Auch Eigenkompositionen bekommen Raum zu atmen.